Der grobe (un)Sinn hinter den Profilen ist ja insgeheim, dass jeder Befragte auch eine eigene Frage stellen kann, die ich dann an einen der nächsten „Interviewpartner“ weitergebe. Das hat soetwas „virales“ finde ich… Ging beim ersten Profil nicht, beim zweiten habe ich es vergessen, aber nun mach ich alles richtig.

Type

„Was hast du vom Leben gelernt ?“
Positiv zu denken und fünfe mal gerade sein lassen.

„Was lässt dich lächeln ?“
Ein lächeln.

„Was würdest du an deinem Leben ändern ?“
Gerade gefällt es mir – oder eventuell für minimale Arbeit ganz viel Lohn bekommen

03841 - Geschichten meiner Stadt

Ein neues Projekt ? Ach du Schrecken ! Dabei ist die Sache nicht einmal neu, aber das kümmert mich wenig – ich darf das.

Was genau eigentlich ? Wismar ist eine schöne Stadt, mit schönen und vor allem interessanten Menschen mit ebenso interessanten Geschichten. Und genau diese möchte ich in schwarz&weiß festhalten. Dafür habe ich dann theoretisch gut 44.000 Möglichkeiten – das hier ist der Anfang:

„Was hast du vom Leben gelernt ?“
Hinter die Kulissen zu schauen, zu hinterfragen. Den Schein einer Sache/Person zu erkennen.

„Wo wärst du jetzt am liebsten ?“
Im Urlaub auf einer Insel, mit Familie. Es ist warm.